Hinweis:

Dieser Artikel wird demnächst überarbeitet und in den Grundkurs eingearbeitet. Dieser Artikel ist aus diesem Grund nur noch bis zum Sonntag, den 23.09., online. Die überarbeitete Version wird dann am Freitag, den 28.09., erscheinen. Ihr profitiert dann von einem deutlich ausführlicheren Beitrag, damit euer Projekt mit Sicherheit ein Erfolg wird!

 

 

Glücksrad I


benötigte Bauteile:  
1x NE555  
1x CD4017 (oder CD4022)  
10x LEDs (bei CD4022 8 LEDs)  
10x Widerstand 470Ohm  
1x Widerstand 5kOhm  
1x Schalter  
2x Widerstände (siehe Beschreibung)  
1x Elko (siehe Beschreibung)  

Die benötigten Bauteile weichen von den Bauteilen, die beim eigentlichen Projekt verwendet wurden,  ab. Diese Schaltung besitzt die gleiche Funktion und stellt die einfachste Lösung dar.



Schritt 1:

Zuerst baut man mit dem NE555 einen Multivibrator auf. Über die 2 Widerstände und den Elko kann man die Umschaltzeit von einer LED zu anderen bestimmen. Die Formel dafür lautet:

Formel für einen Multivibrator mit NE555, 2 Widerständen und einen Kondensator

Die Summe der beiden Formeln ergibt die Umschaltzeit für die LEDs. Dabei sollte die Umschaltzeit bewusst niedrig gewählt werden, damit ein Zufallseffekt auftreten kann. Man sollte aber die Umschaltzeit nicht zu kurz wählen, weil sonst alle LEDs durchgehend leuchten.

 

Schritt 2:

Den Rest der Schaltung nach dem Schaltplan nachbauen.

Die Vorwiderstände für die LEDs nicht vergessen!

Variationen:

Um Kosten zu sparen empfiehlt sich ein CD4022. Dabei sollte man aber bedenken, dass man nur 8 LEDs ansteuern kann. Alternativ kann man zwei CD4022 zusammenschließen, was eine Ansteuerung von 16 LEDs erlaubt.


Wenn du auf das Bild klickst, wird der Schaltplan in größerer Ansicht dargestellt.

Du kannst Ihn auch wahlweise hier downloaden:


Kostenlose Downloads


Kommentare: 0