21.09.2018

Solarregler QX5252

Zu diesem Bauteil sind im Internet nur wenig Informationen zu finden. Auch wer auf der Suche nach einem Händler für diesen Chip ist, wird nur in seltenen Fällen einen in Deutschland finden. Das verwundert vor allem bei den großen Stückzahlen die davon produziert werden. Denn in nahezu jeder der Milliarden Solarlampen die bisher verkauft wurden ist dieser oder ein ähnlicher Chip zu finden. Ein Unterschied zwischen den Chips gib es, abgesehen von der Pinbelegung, nicht. 

 

1. Funktionen

Für seine kleine Größe (5x3,5mm, gemessen ohne Lötfahnen) ist dieser Chip ein Wunderwerk der modernen Technik. Viele Erwartungen, die man an eine Solarlampe stellt, kann dieser Chip erfüllen.

  • Damit der verwendete NimH-Akku nicht ausläuft, besitzt dieser Chip eine Ladeschutzschaltung die sowohl vor Tiefenentladung als auch vor Überladung schützt.
  • Eine schwächelnde Batterie erkennt der Chip binnen Mikrosekunden und schaltet die Solarleuchte ab. Dadurch wird einerseits der Akku geschont,andererseits entsteht kein nerviger Blinkeffekt, wenn der Akku fast leer ist.
  • Der QX5252 überwacht nicht nur den Akku, er kann ihn auch aufladen.
  • Die Eingangsspannung von 0,9-1,5V reicht in den meisten Fällen nicht aus, um eine LED zu betreiben. Deshalb bietet der Chip einen eingebauten Step-up-Regler, der über den Wert der Spule einstellbar ist (mehr Infos dazu weiter unten).
  • Trotz der vielen Funktionen erreicht der QX5252 eine maximale Effizienz von 84%.

2. Die erste Schaltung

Nachdem wir jetzt alle technischen Details über den Solarregler wissen, können wir mit dem Planen der ersten Schaltung beginnen. Wie bereits oben erwähnt benötigt man zusätzlich zu diesem Chip nur eine Spule. Der Wert richtet sich nach der LED, die mit dem IC zum Leuchten gebracht werden soll. Für die meisten Anwendungen sollten 22yH passend sein. Sollten die LEDs doch nicht so hell wie erwartet leuchten, muss der Wert der Spule verringert werden.

 


3. Projekte mit diesem Bauteil

LED-Solarleuchte

Der Bau einer eigenen Solarleuchte ist nicht gerade einfach. Es sind viele Schritte nötig, um am Ende eine wasserdicht Solarleuchte in den Händen halten zu können. Beginnend mit dem Bearbeiten des Deckels über das Gießen von Kunstharz und dem Sandstrahlen des Glases bis hin zum Aufbau der Schaltung wird hier alles ausführlich beschrieben, damit auch dein Projekt ein voller Erfolg wird. 

>> zum Projekt


4. Downloads

Download
QX5252 (Datenblatt 1).pdf
Adobe Acrobat Dokument 112.3 KB
Download
QX5252 (Datenblatt 2).pdf
Adobe Acrobat Dokument 387.5 KB

5. Zeit für Fragen

Sollten trotz dieser Beschreibung weitere Fragen auftreten, scheuen Sie sich nicht mich zu kontaktieren.

Kommentare: 0